Studie: Markenbewertung ist nur ein theoretisches Thema

Donnerstag, 31. Oktober 2002

Rund 70 Prozent der deutschen Industrieunternehmen glauben, dass die Bedeutung der monetären Markenbewertung mittelfristig zunimmt. Dies geht aus einer Studie der Unternehmensberatung Simon & Goetz hervor. Danach gehen 40 Prozent davon aus, dass dies auch für ihr eigenes Unternehmen zutrifft.

Trotzdem verzichte die große Mehrheit der Unternehmen auf eine Berechnung ihrer Markenwerte. Die Studienautoren begründen dies mit dem Fehlen einheitlicher, praxistauglicher Bewertungsverfahren - und der Konkurrenz von Anbietern unterschiedlicher Verfahren.
Meist gelesen
stats