Studie: Männer streben nach Selbstbestimmung

Donnerstag, 01. November 2001

Die traditionellen Leitbilder haben für den modernen Mann keine Zugkraft mehr. Vielmehr strebt er mehr denn je nach Selbstbestimmung und nach Kontrolle über seine Außenwirkung. Dies ist ein Ergebnis der qualitativ und explorativ angelegten Studie "Moderne Helden" zur Zielgruppe der Männer, die der Lifestyle-Titel "GQ" aus dem Condé-Nast-Verlag in München jetzt vorgelegt hat.

"Der moderne Mann gibt sich auf Dauer nicht mit dem Zweitbesten zufrieden", sagt Autor Peter Wippermann vom Hamburger Trendbüro - in der Partnerschaft, beim Job oder beim Konsum. Dabei greife er auch auf neueste Technologien zurück. Die Studie, die auf jegliches Zahlenwerk verzichtet, will Aufschluss darüber geben, "welche Sehnsüchte Männer zum Handeln treiben".
Meist gelesen
stats