Studie: Kundenbindung ist größte Herausforderung der Telekommunikationsanbieter

Donnerstag, 03. März 2005

Mit innovativen Produkten und Investitionen in das Kundenbeziehungsmanagement wollen Telekommunikationsanbieter gegen die hohe Wechselbereitschaft der Telefon- und Internetnutzer angehen. Für fast 30 Prozent der Entscheider hat Kundenbindung oberste Priorität. So sollen in den kommenden drei Jahren bei mehr als 80 Prozent der Unternehmen umfangreiche Investitionen in die Stammkunden-Erhaltung fließen. Das ergab die Studie "Telco Trend", die von Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem Software-Anbieter Inworks durchgeführt wurde.

Insgesamt sehen die Telekommunikationsunternehmen optimistisch in die Zukunft. Neun von zehn der Fach- und Führungskräfte glauben daran, dass ihr Unternehmen im kommenden Jahr erfolgreicher sein wird. Einen besonderen Schub verspricht sich die Branche von der Übertragungstechnik UMTS. Die Mobilfunkanbieter arbeiten bereits an der Weiterentwicklung dieser Technologie. Mit HSDPA (High Speed Download Packet Access) können Daten dann mit dreifacher DSL-Geschwindigkeit übertragen werden. Entsprechende Handys sollen auf der Computermesse Cebit vorgestellt werden. mas
Meist gelesen
stats