Studie: Kosmetikbranche mit Wachstumspotenzial

Donnerstag, 18. Juli 2002

Deutschland ist mit seinen 82 Millionen Einwohnern der größte westeuropäische Markt für Körperpflegemittel - und birgt noch großes Wachstumspotenzial, denn mit 127 Euro jährlichen Pro-Kopf-Ausgaben liegen die deutschen Verbraucher im europäischen Vergleich erst an 11. Stelle. Zu diesem Schluss kommt der Kirch-TV-Vermarkter Seven-One Media in seinem "Media-Report Kosmetik & Düfte", einer Zusammenstellung aller Marketing-relavanten Daten des Körperpflege-Marktes.

Im ersten Halbjahr dieses Jahres haben Procter, Beiersdorf, L'Oréal & Co. für pflegende Kosmetik 104 Millionen Euro für Werbung in klassischen Medien ausgegeben - gegen den allgemeinen Wirtschaftstrend massive 17 Prozent mehr als bis Juni 2001. In Parfümwerbung investierten die Unternehmen 55 Millionen Euro (plus 9,4 Prozent), in klassische Kommunikation für dekorative Kosmetik 37 Millionen Euro (minus 10,3 Prozent).
Meist gelesen
stats