Studie: Handy-Spiele haben eine große Zukunft

Freitag, 12. Dezember 2003

In fünf Jahren wird bereits jeder fünfte Handynutzer in den USA mit seinem Mobiltelefon spielen. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsinstitut IDC. Derzeit nutzen 8 Prozent aller US-Mobilfunknutzer ihr Handy für Wireless-Gaming. Handy-Spiele stellen damit ein verlässliches Geschäft dar. Die Provider, so ist sich IDC-Analystin Dana Thorat sicher, werden darum in den nächsten zwölf Monaten massiv Mobile-Games bewerben und gleichzeitig neue Titel auf den Markt bringen. Die neuen Handy-Spiele sollen Multi-Player-tauglich sein und eine beschränkte 3D-Wiedergabe ermöglichen. Bei der Vermarktung der mobilen Spiele haben Provider bisher auf starke Markennamen die Eidos' Lara Croft Tomb Raider oder Activisions' Tony Hawk's Pro Skater vertraut. kj
Meist gelesen
stats