Studie: Fahrer von Premiummarken erwarten bessere Betreuung

Dienstag, 27. Juli 2010
Unterschiedliche Wünsche bei der Kundenbetreuung
Unterschiedliche Wünsche bei der Kundenbetreuung

Insgesamt erwarten 70 Prozent der Autofahrer, dass Hersteller von Premium-Automarken als erste technologische Neuerungen einführen. Was jedoch die unterschiedlichen Erwartungen zwischen Fahrern von Premiummarken und Fahrern anderer Marken sind, zeigt die aktuelle Studie des Marketingberatungsunternehmens Customer Care & Consulting (CC&C). Bei der Kundenbetreuung wünschen sich beispielsweise 73 Prozent der Premium-Kunden eine bevorzugte Behandlung. Bei Nicht-Oberklassewagen-Fahrern sind dies nur 48 Prozent. So erwarten 80 Prozent der Befragten in der Premium-Gruppe eine kostenlose Reinigung ihres Wagens nach dem Kundendienst, hingegen nur 67 Prozent der Nicht-Oberklassewagen-Fahrer. Terminflexibilität (80 Prozent) sowie einen Hol- und Bringservice (70 Prozent) wünschen sich wiederum beide Gruppen.

Lediglich 46 Prozent der Studienteilnehmer erklärten, dass sich ein Premium-Produkt auch durch einen hohen Preis auszeichnen sollte, um sich von herkömmlichen Produkten abzuheben. Trotzdem ist knapp jeder dritte Oberklassewagen-Fahrer bereit, für mehr Qualität mehr Geld auszugeben. Nur 17 Prozent der anderen Fahrer teilen diese Einstellung.

Für die Studie befragte CC&C 4200 Autofahrer. hor

Meist gelesen
stats