Studie: Die Bedeutung von Frauen als Zielgruppe der Automobilindustrie wächst

Freitag, 16. Mai 2003

Über ein Drittel aller Kaufentscheidungen bei Automobilen werden von Frauen getroffen. Dies ergab eine Studie von Roland Berger Market Research unter 500 Autofahrerinnen. Beim Autokauf ist die Sicherheitsausstattung des Wagens von großer Bedeutung. 84 Prozent der Autofahrerinnen wünschen sich Seiten- , 74 Prozent Kopfairbag und 51 Prozent automatische Sicherheitsverriegelung. Aber auch die Lebensphase, in der sich die weibliche Fahrerin befindet, beeinflusst das Kaufverhalten: Junge Frauen bevorzugen "kleine Flitzer" oder einen Sportwagen, während Mütter sich eher für eine Großraumlimousine als Familienauto entscheiden. rp
Meist gelesen
stats