Studie: Coupons animieren zum Kauf von Produkten

Dienstag, 19. März 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Wertmarke Dialego Lebensmittelzeitung Preisnachlass


Bei Kunden sind Coupons beliebt, - ganz gleich, ob als Wertmarken zum Sammeln oder als Gutscheine für Preisnachlässe. Mehrheitlich würden Verbraucher Produkte mit Coupons eher kaufen als Produkte ohne zusätzliche Wertmarke. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage, die das Aachener Online Marktforschungsinstitut Dialego in Kooperation mit der "Lebensmittelzeitung" zum Thema "Coupons" unter 1007 Verbrauchern durchgeführt hat.

Bei 75 Prozent der befragten Personen beeinflussen Coupons das Kaufverhalten. Sie würden sich eher für Produkte und Dienstleistungen entscheiden, die mit einem Coupon ausgestattet sind, als für Angebote ohne zusätzliche Wertmarke. Knapp 15 Prozent gaben an, sich bei ihrer Kaufentscheidung kaum von solchen "Extras" beeinflussen zu lassen. Für 10 Prozent spielen Coupons gar keine Rolle. Knapp 42 Prozent aller Befragten bezeichneten dieses System als "tolle Idee".

Ein Fünftel der Befragten wünschte sich zudem eine weitere Verbreitung solcher Aktionen. Fast 24 Prozent würden allerdings einen generellen Preisnachlass oder ein Geschenk des Händlers einem Coupon vorziehen. Knapp 11 Prozent empfanden das Sammeln, Aufkleben oder Ausschneiden von Coupons als "zu lästig". Bei den Waren oder Dienstleistungen, bei denen Coupons am ehesten gesammelt würden, favorisierten die Befragten Lebensmittel, Bücher und CDs sowie Autozubehör und Benzin.
Meist gelesen
stats