Studie: Best Ager lieben Bosch, Miele und Mercedes-Benz

Mittwoch, 30. Januar 2013
Produkte von Miele stehen bei Best Agern hoch im Kurs
Produkte von Miele stehen bei Best Agern hoch im Kurs

Die deutschen Traditionsmarken Bosch, Miele und Mercedes-Benz genießen die höchste Wertschätzung bei den über 50-jährigen Konsumenten. Das geht aus der Studie Age Brands 2013 hervor, die von den Agenturen A.GE Generationenmarketing in Nürnberg und Konzept & Markt in Wiesbaden durchgeführt wurde. Auf die drei deutschen Traditionsmarken folgen in dem Ranking Volkswagen, Dr. Oetker, BMW, WMF, Adidas, Audi und TUI. Die Relevanz des Markenbilds von Best Agern nimmt für Unternehmen stetig zu. Bereits 2015 wird die Zahl der Kunden im Alter über 50 Jahren die der 14- bis 49-jährigen Shopper übersteigen.

Zwischen den Markenwerten der verschiedenen Branchen gibt es deutliche Unterschiede: Während die Sparkasse mit nur 39 Prozent als am meisten geschätzte Marke im Sektor Finanzdienstleistungen an der Spitze steht, erreicht die vierplatzierte Marke Audi in der Kategorie Automobil sogar noch 52 Prozent. Pharma-Marken sind insgesamt weniger geschätzt. Ratiopharm erzielt mit 46 Prozent in dieser Kategorie das beste Studienergebnis, es folgen Klosterfrau (30 Prozent) und Bayer (29 Prozent). Das Marken-Ranking der Kategorie Lebensmittel führt Dr. Oetker (60 Prozent) mit deutlichem Abstand an. Die zweitplazierte Marke Bahlsen erreicht 38 Prozent.

Ein weiteres Ergebnis der Studie: Viele Marken sind zwar bekannt und Konsumenten schätzen sie als glaubwürdig ein, trotzdem gehören sie aber nicht zum Relevant Set der Befragten. In der Kategorie Lebensmittel erreicht Knorr zwar einen Bekanntheitswert von 93 Prozent, liegt aber nur bei 34 Prozent der Befragten im Relevant Set. Mercedes-Benz geht es ähnlich: 98 Prozent der Best Ager kennen die Marke, aber für nur 45 Prozent liegt sie im Relevant Set.

Das Markenranking ist das Ergebnis der Studie Age Brands 2013. Die Online-Befragung durch die Agenturen A.GE Generationenmarketing in Nürnberg und Konzept & Markt in Wiesbaden ordneten 106 Marken aus 10 Branchen anhand eines Mittelwerts aus Werten der Kategorien Glaubwürdigkeit, Qualität und Konstanz des Markenauftritts. "Marken sind eigentlich Demografie-Gewinner. Mit zunehmendem Alter bekommt die Marke mehr Gewicht", sagt Andreas Reidl, Inhaber der A.Ge. Die Agentur befragte im November und Dezember 2012 168 Personen im Alter von 50 bis 87 Jahren. hor
Meist gelesen
stats