Studie: Audi fährt an BMW vorbei

Donnerstag, 27. Februar 2003

Vier große Rückrufaktionen kosten BMW den Spitzenplatz im Image-Ranking der besten Automarken Deutschlands. Dies geht aus der neuen Studie "Auto Marxx" hervor, die der ADAC in Zusammenarbeit mit dem Center Automotive Research (CAR) an der Fachhochschule in Gelsenkirchen vierteljährlich erstellt. Danach verliert BMW seinen zweiten Platz an Audi. Verloren haben die Münchner ebenfalls in puncto Marktstärke, die zu einem Fünftel in die Gesamtwertung einfließt.

"Grund ist das Zulassungsminus von fast 10 Prozent im 2. Halbjahr 2002", erklärt CAR-Direktor Ferdinand Dudenhöffer. Ebenso negativ wurde verbucht, dass der neue 7er bei der Wahl von "Auto Motor und Sport" nur den 3. Platz erreichte. Auto-Marxx-Spitzenreiter bleibt Mercedes. Mehr zur Studie in der neuen HORIZONT-Ausgabe 9/2003, die an diesem Donnerstag erscheint. rp
Meist gelesen
stats