Strunz, Helmer und Co: Camp David reaktiviert Fußball-Oldies

Dienstag, 15. Mai 2012
Alt-Stars werben für Hemden mit gemeinnütziger Komponente
Alt-Stars werben für Hemden mit gemeinnütziger Komponente

Die Modemarke Camp David holt fünf Fußballeuropameister für seine EM-Kollektion aus der Versenkung. Andreas Köpke, Thomas Helmer, Thomas Strunz, Thomas Häßler und Fredi Bobic, allesamt Europameister von 1996, streifen die Klamotten im Rahmen einer bundesweiten Imagekampagne des Menswear-Labels über. Die Kampagne mit dem Slogan "Auf geht's Jungs!" hat Markeninhaber Clinton (Soccx) selbst entwickelt. Sie ist von Mittwoch an bis zum Ende der Fußball-EM am 1. Juli in allen Camp-David-Stores, auf der Markenhomepage und den Social-Media-Plattformen des Labels zu sehen. Ergänzend dazu ist eine 18/1-Plakatkampagne in Berlin und Nordrhein-Westfalen geplant, wo sich die meisten der insgesamt 210 Läden des Casual- und Jeanswear-Anbieters Clinton befinden. Einen Teil der Einnahmen für die Kollektion - zwei Hemden sowie ein Poloshirt in je zwei unterschiedlichen Farbvarianten - spenden die EM-Helden und Camp David gemeinnützigen Projekten. Von dem Erlös der Produkte gehen jeweils fünf Euro an Charity-Projekte, darunter an die Camp David eigene Initiative "Anstoß für ein Lächeln", die damit wiederum ein Kinderheim in Polen unterstützen wird.

Für die Vermittlung von Helmer, Häßler, Bobic und Strunz hat die Berliner Sport Sponsoring- und Marketingagentur Presented by gesorgt. Für die konzeptionelle Einbindung des CSR-Ansatzes und die Beratung von Bundestorwart-Trainer Andreas Köpke war SCC Sports & Sales Consulting in Zürich zuständig. fo
Meist gelesen
stats