Stromberg mobbt für RWE

Freitag, 23. Oktober 2009
Kampagnenmotiv mit Büro-Fiesling Bernd Stromberg alias Christoph Maria Herbst
Kampagnenmotiv mit Büro-Fiesling Bernd Stromberg alias Christoph Maria Herbst

Büro-Fiesling Bernd Stromberg darf jetzt auch als Testimonial mobben. Die TV-Kultfigur wirbt ab Anfang November für das neue Energieeffizienz-Portal Energiewelt.de, das der Energieriese RWE in Essen am 1. September gelauncht hat. Der Auftritt hat es in sich. Anzeigen gibt es etwa in der "Bild am Sonntag", Tageszeitungen und Zeitschriften rund um die Themen Haus und Sanierung. Zudem setzt RWE neben Promotions und Online-Bannern auf fünf verschiedene TV-Spots, die auf allen reichweitenstarken Sendern laufen. In denen zieht Lästermaul Stromberg über energieeffiziente Haushaltsgeräte oder Solarpanels seiner Nachbarn her, bevor in ihm selbst das Interesse am Energiesparen erwacht. Die Kreation der Kampagne stammt von Jung von Matt/Elbe. Media übernimmt Mediacom in Düsseldorf.

"Wir wollen Energiesparen zum Volkssport machen. Daher bewerben wir Energiewelt.de mit einer großen und prominent besetzten Kampagne", sagt Norbert Verweyen, Geschäftsführer der RWE Effizienz. Das Budget der Kampagne gibt RWE allerdings nicht bekannt. Der Auftritt ist dagegen perfekt gewählt. Parallel zur Kampagne mit Grimme-Preisträge Christoph Maria Herbst startet am 3. November die vierte Staffel der Comedy-Serie Stromberg auf Pro Sieben. mir
Meist gelesen
stats