Storck packt seine Marken aus

Dienstag, 13. Januar 2004

Die Storck-Gruppe (Merci, Toffifee, Nimm2, Dickmann's) bringt von Januar bis Mai den größten Werbeauftritt in der Geschichte des Süßwarenkonzerns ins TV. Rund 26 Millionen Euro investiert Storck in diesem Jahr in seine Imagekampagne. In einem knapp 90-sekündigen Commercial werden dann alle Marken bis hin zu Werther's Original, Riesen, Campino und Knoppers gemeinsam kommuniziert. Dazu wurden Spot-Szenen aus allen bekannten Kampagnen zusammengefasst. Da auch die einzelnen Marken weiter beworben werden, dürfte der Werbetat des Unternehmens 2003 an der 100-Millionen-Euro-Marke kratzen. Stammagentur ist die Hamburger Agentur Pahnke Markenmacherei.

Anlass für die Imagekampagne ist das 100-jährige Firmenjubiläum im vergangenen Jahr. Angesichts des Generationswechsels an den Spitze von Klaus Oberwelland, 65, an seinen Sohn Axel, 36, und des Weihnachtsgeschäfts, wurde der Auftritt zum Jubiläum aber erst für den Januar 2004 terminiert. Darüber hinaus hat sich das Familienunternehmen erst im Sommer eine frischere Optik verpasst. Mit verändertem Logo und dem neuen Claim "Storck - Part of Your World" stellt sich die Gruppe inzwischen internationaler dar. Zugleich sollen durch die neue Corporate Identity alle Produkte als Storck-Marken identifiziert werden. ork
Meist gelesen
stats