Steinbeisforschungszentrum sucht den schönsten Super-Bowl-Spot

Donnerstag, 07. Februar 2013
Der Super Bowl war auch uper Bowl auch diesmal wieder ein Super-Werbefestival (Foto: NFL)
Der Super Bowl war auch uper Bowl auch diesmal wieder ein Super-Werbefestival (Foto: NFL)

Die diesjährige Super-Bowl-Übertragung war die drittmeistgesehene US-Fernsehsendung aller Zeiten. Im Durchschnitt verfolgten 108,4 Million Zuschauer das Spektakel, 2012 waren es mit 111,3 Millionen rund 3 Prozent mehr. Für die Unternehmen, die im Umfeld des Finales der National Football League Spots geschaltet haben, dürfte das ein Wehrmutstropfen sein. Immerhin hatten sie mit rund 4 Millionen US-Dollar pro 30 Sekunden neue Rekordpreise bezahlen müssen. HORIZONT hat bereits im einem Special zahlreiche Spots gezeigt. Auf der Seite des Steinbeis-Forschungszentrum Werbung und Kommunikation in Ravensburg können User jetzt eine Auswahl bewerten. Beim renommierten Ad Meter von "USA Today" gewann der Budweiser-Auftritt "Brotherhood". Doch welcher Spot schneidet in Deutschland besonders gut ab? Diese Frage beantworten das Steinbeis-Forschungszentrum und HORIZONT.NET in der kommenden Woche. mir
Meist gelesen
stats