Starregisseur David Lynch dreht 16-minütigen Werbefilm für Dior

Dienstag, 18. Mai 2010
-
-

Mit David Lynch und einer Oscar-prämierten Hauptdarstellerin hat das Luxusmode-Label Dior einen neuen Werbefilm für seine Linie Lady Dior produziert. Im Zentrum des 16-Minüters "Lady Blue Shanghai" steht die neue Handtaschen-Kollektion der Modemarke. Der Kurzfilm erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die in ihrem Hotelzimmer in Shanghai eine blaue Handtasche von Dior auf dem Boden findet. Die Tasche ist von blauem Licht und einem Nebelschleier umgeben und ruft bei der Frau traumähnliche Erinnerungen hervor. Sie erinnert sich an ihren ehemaligen chinesischen Liebhaber, der ihr vor dem Fernsehturm von Shanghai, dem Pearl Tower, eine blaue Rose überreicht.

Protagonistin ist Marion Cotillard, die 2008 als Edith Piaf in "La vie en rose" den Oscar für die beste Hauptdarstellerin gewann. Auch Dior-Modedesigner John Galliano wirkte an dem Kurzfilm mit. Der Werbefilm ist der dritte Teil der "Lady Dior"-Serie. Der erste Part "Lady Noire" wurde im Mai 2009 fertig gestellt. Regie beim in Paris spielenden Streifens führte Olivier Daham ("Die purpurnen Flüsse 2", "La vie en rose"). Der zweite Teil entstand im Januar dieses Jahres. Der schwedische Regisseur Jonas Akerlund (Musikvideos für Madonna und Lady Gaga) drehte "Lady Rouge" in New York.

Für David Lynch ist es nicht das erste Modevideo. Er arbeitete bereits an Werbefilmen für Calvin Klein, Yves Saint Laurent und Gucci mit. Neben diesen sorgten auch das Modelabel Chanel (Hauptrolle: Audrey Tautou) sowie BMW (mit Madonna), die Shampoo-Marke Lux von Unilever (Hauptrolle: Catherine Zeta-Jones) sowie der Reifenhersteller Pirelli (Hauptrolle: Uma Thurman) mit aufwändig produzierten Kurzstreifen für Furore. jm
Meist gelesen
stats