Starbucks feiert Britisches Kronjubiläum mit Shitstorm

Freitag, 08. Juni 2012
Aktuelle Kampagne von Starbucks in Europa
Aktuelle Kampagne von Starbucks in Europa

Das "Diamond Jubilee" von Königin Elizabeth II. nutzten in Großbritannien viele Marken für aufwändige Kampagnen. Aber keine davon hat sich mit so wenig Aufwand so gründlich in die Nesseln gesetzt wie Starbucks. Starbucks rief auf seinem Twitteraccount alle Follower auf, zu erzählen, warum sie stolz sind, Briten zu sein. Das Problem: Der für die britischen Follower gedachte Tweet wurde auch im Account von Starbucks Irland gepostet. Zwar hat Starbucks Irland nur 2049 Follower, doch die Reaktion kam schnell und fiel wenig schmeichelhaft für die Kette aus. Irland blickt auf eine lange Geschichte als britische Kolonie zurück und musste sich seine Unabhängkeit in den 20er Jahren des 20. Jahrhundert mit einem blutigen Guerillakrieg erkämpfen. Dementsprechend niedrig ist die Bereitschaft der irischen Bevölkerung sich in einer positiven Weise mit der britischen Krone in Verbindung bringen zu lassen.

Starbucks entschuldigte sich zwar schon drei Stunden später für den Fehler, löschte aber den ursprünglichen Post nicht. Zu diesem Zeitpunkt war der Starbucks-Shitstorm dann allerdings schon eines der Trendthemen von Twitter in Irland und wurde zudem von einer Vielzahl von Zeitungen in ihrer Berichterstattung aufgegriffen. cam
Meist gelesen
stats