Star-Trio für Hugo Boss: Schweighöfer, Bloom und Hamilton werben für Männerdüfte

Dienstag, 31. Mai 2011
Testimonial-Trio für Hugo Boss: Matthias Schweighöfer, Orlando Bloom und Lewis Hamilton (v.l.)
Testimonial-Trio für Hugo Boss: Matthias Schweighöfer, Orlando Bloom und Lewis Hamilton (v.l.)


Was für ein geballtes Staraufgebot, das Hugo Boss für seine Duftkampagne auflaufen lässt. Neben Hollywood-Schauspieler Orlando Bloom hat der Modekonzern auch Schauspielkollege Matthias Schweighöfer sowie Formel-1-Profi Lewis Hamilton engagiert. Während Bloom ("Fluch der Karibik", "Troja") bereits seit März mit einem TV-Spot für Boss Orange auf Sendung ist, feiern Schweighöfer ("Friendship", "Zweiohrküken", "Der Rote Baron") und Hamilton mit der neuen Anzeigenkampagne Premiere als Testimonial für die Parfümsparte von Hugo Boss.
In den von Grey in London kreierten Motiven unter dem Motto "... Drives Success" steht jeder für ein persönliches Erfolgsgeheimnis und verkörpert damit laut Unternehmen die Markenwerte des jeweiligen Parfüms. Schweighöfer, der für den Duft Hugo Man wirbt, personifiziert Kreativität ("Creativity"). Hamilton, Markenbotschafter für Boss Bottled Night, steht für Entschlossenheit ("Power") und Bloom für Leidenschaft ("Passion") - ein Wert, der sich laut Unternehmen auch im Duft Orange Man widerspiegelt.

Die Anzeigen schaltet Mediacom in Düsseldorf ab sofort in männeraffinen Lifestyle- und Fashionmagazinen. Die Lizenz für die Produktion und Vermarktung der Hugo-Boss-Düfte hält Procter & Gamble Prestige. Zum Portfolio des Konsumgüterriesens gehören außerdem Parfüms von Lacoste, Gucci oder Dolce & Gabbana.

Für Hamilton ist das Werbeengagement mit Hugo Boss nicht ganz neu. Für die Fashionsparte der Modemarke hat der F1-Pilot bereits gemodelt. Zusammen mit McLaren-Kollege Jenson Button wirbt der Brite in der Online-Kampagne mit dem Claim "Dress Me for the Finale". Hierbei können Mode- und Sport-Fans die Rennanzüge der beiden Piloten umstylen. Mit dem Auftritt feiert das deutsche Luxuslabel mit Sitz in Metzingen seine 30-jährige Partnerschaft mit dem F1-Rennstall. jm
Meist gelesen
stats