Standard Life bringt sich bei Versicherungsmaklern ins Gespräch

Dienstag, 15. Mai 2012
Der Versicherer Standard Life wird großflächig in Großstädten präsent
Der Versicherer Standard Life wird großflächig in Großstädten präsent


Das britische Versicherungsunternehmen Standard Life kommt mit einem neuen Produkt auf den deutschen Markt. Die fondsgebundene Lebensversicherung "Maxxellence Invest" soll mit einer regional angelegten Kampagne in die Köpfe von Verbrauchern, vor allem aber Maklern dringen. Der Markt für Lebensversicherungen in Deutschland ist nicht nur angesichts des Zinstiefs unattraktiv. Hier als relativ kleiner Player mit kleinem Marketingbudget Fuß zu fassen, gestaltet sich schwierig. Standard Life wagt den Schritt mit Unterstützung des Düsseldorfer Büros von Ogilvy & Mather. Die Agentur, die den Kunden im vergangenen Jahr gewonnen hat, glaubt, eine Lösung für die Ansprache der Zielgruppen Besserverdiener und Finanzmakler gefunden zu haben. „Wir haben mit vielen Maklern gesprochen und schnell festgestellt, dass klassische Wege, zum Beispiel mittels Direkt- und E-Mailings, allein wenig Erfolg versprechen", erläutert Ogilvy-Berater Marc Bertelsbeck

Zusammen mit der auf Geo-Media spezialisierten Kölner Agentur Xtensus entwickelte Ogilvy daraufhin Kampagnen in Ballungsräumen, wo die Zielgruppen vor allem anzutreffen sein sollen. Der Startschuss fiel vergangene Woche in Frankfurt. Die Hoffnung ist, dass die Makler den Standard Life-Vertrieblern mit dem neuen Altersvorsorge-Produkt im Gepäck ihre Türen öffnen werden.

Die auf etwa zwei Wochen Präsenz angelegten Auftritte in den Städten beinhalten eine auf das Medienumfeld im jeweiligen Großraum zugeschnittene Kombination aus Außenwerbung, Funkspots und regional eingesetzter Online-Werbung. Die Funkspots und die Online-Erklärfilme hat das Düsseldorfer Studio Funk und Congaz produziert. Begleitet wird die Kommunikation durch eine bundesweite Print- und Online-Kampagne sowie eine Truck-Roadshow im Maklerumfeld. Es folgen die Städte Hamburg (29.5.) und München (19.6.). Die Stationen des zweiten Flights sind noch offen. fo
Meist gelesen
stats