Stadtwerke positionieren sich im Wettbewerb

Mittwoch, 02. Juni 1999

Mit einer Anzeigenkampagne (Agentur: Kohtes & Klewes, Bonn) in überregionalen Tageszeitungen sowie in der "Woche" will der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) die Marketingaktivitäten seiner 950 Mitgliedsunternehmen verstärken. Gut ein Jahr nach der Liberalisierung des Strommarktes soll die Dachmarke "Stadtwerke" bundesweit neu positioniert werden. "Wir machen deutlich, daß die kommunalen Unternehmen näher am Kunden sind als die privaten Mitbewerber", erklärt VKU-Präsident Gerhard Widder den Slogan "Stadtwerke. Wir sind da." Außerdem will der Verband die Produkte und Serviceleistungen der kommunalen Versorger vorstellen. Die Stadtwerke vor Ort können Elemente der Kampagne lokal aufgreifen. Der Etat der überregionalen Kampagne, die im Herbst fortgesetzt werden soll, beträgt 1,2 Millionen Mark.
Meist gelesen
stats