Spot-Premiere: Warsteiner wirbt mit den Klitschkos fürs Alkoholfreie

Montag, 07. März 2011
Vitali und Wladimir Klitschko stehen im Mittelpunkt der TV-Kampagne, die im März anläuft
Vitali und Wladimir Klitschko stehen im Mittelpunkt der TV-Kampagne, die im März anläuft

Erstmals in der Unternehmensgeschichte startet Warsteiner heute eine große Werbekampagne, in der es nicht um das klassische Pils geht. Der Brauer aus dem nahezu gleichnamigen Ort Warstein will sein alkoholfreies Bier bekannter machen und so von der Wachstumsdynamik in dem Segment profitieren. Dabei helfen sollen zwei echte (Werbe-)Schwergewichte: Wladimir und Vitali Klitschko. Die beiden Box-Weltmeister, die neben ihrem aktuellen Werbepartner McFit auch schon für Tempo und Milchschnitte geworben haben, stehen im Mittelpunkt des neuen TV-Auftriss. HORIZONT.NET zeigt den TV-Spot vor dem offiziellen Start.  
„Wir haben uns überlegt, wie wir so viel Drehmoment in die Kampagne bekommen, dass uns ein schneller Aufholprozess gelingt", sagt Marketingdirektorin Kirsten Mißfeld im HORIZONT-Interview. Ein Testimonial schien eine gute Option, warum die Wahl auf das Box-Duo fiel, erklärt Mißfeld so: „Warsteiner steht für Leadership, internationale Klasse und Leidenschaft. All das verkörpern auch die Klitschkos."

Am 7. März geht der TV-Spot auf allen reichweitenstarken Privatsendern on Air. Darin spielen die Klitschkos ihre übliche Rolle - locker, humorvoll, sich selbst nicht ganz ernst nehmend. So lobt Wladimir, der jüngere der beiden, den guten Geschmack von Warsteiner Alkoholfrei, sein Bruder Vitali schätzt - in Anspielung auf seinen Namen - die „vitalisierende" Wirkung. Gedreht wurde im Studio Hamburg (Produktion: Neue Sentimental Film). Die Kampagne kommt von der Hamburger Kreativagentur Kolle Rebbe. Flankiert wird der TV-Auftritt von Anzeigen, Online- und PoS-Maßnahmen.

Über die Höhe des Budgets schweigt sich das Unternehmen aus, allerdings kündigt die Marketingchefin an, dass man bei der Werbung für alkoholfreie Biere führend im Share of Voice sein werde. Das Media-Investment kommt on top zu den rund 26 Millionen Euro, die Warsteiner laut Nielsen jährlich in klassische Werbung investiert.

In einem zunehmend rückläufigen Biermarkt konzentrieren sich die Brauer auch in der Kommunikation immer stärker auf Wachstumssegmente. Alkoholfreie Bier haben heute einen bundesweiten Anteil von 4,5 Prozent am gesamten Biermarkt. Mißfeld: „Dabei ist Warsteiner bislang deutlich unterproportional vertreten. Das werden wir mit der Kampagne ändern." mh
Meist gelesen
stats