Spot-Premiere: Visa schickt Fußballfan auf WM-Reise

Freitag, 19. Februar 2010
-
-

Visa läutet die WM-Saison ein: Das Kreditkartenunternehmen kommuniziert erstmals sein weltweites Fifa-Sponsoring in einer TV-Kampagne. Der von Saatchi & Saatchi entwickelte Film handelt von einem Fußballfan, der zunächst völlig antriebslos auf dem heimischen Sofa sitzt und ein Spiel auf dem Fernseher verfolgt. Dabei wird er so vom WM-Fieber ergriffen, dass er sich auf die weite Reise nach Südafrika macht. Ständiger Begleiter ist dabei seine Visa Karte. Von der heimischen Couch führt ihn seine Reise durch mehrere Länder. Sie findet ihren Höhepunkt im ausverkauften Stadion, wo er am Ende selbst aufs gegnerische Tor zustürmt und einen Treffer erzielt.

Der Spot greift - wie schon 2008 und 2009 - den Leitgedanken "Visa. Und das Leben läuft leichter" auf. Für die Umsetzung des Films, den es in einer 30- und 60-sekündigen Version gibt, zeichnet der Regisseur Chris Palmer verantwortlich. Der Soundtrack trägt den Namen „Isla de Encanta" und stammt von der amerikanischen Indie-Band "The Pixies". Die Mediaplanung in den 16 europäischen Märkten, in denen der Spot laufen wird, übernimmt Mediaedge:Cia in München. Eine Promotionkampagne ab dem 2. März begleitet das WM-Engagement. Diese wird im TV, im Radio und online kommuniziert. np
Meist gelesen
stats