Spot-Premiere: Veltins wirbt mit neuem Claim

Donnerstag, 22. Juli 2010

Die Biermarke Veltins startet Anfang August ihre neue Werbekampagne. Der Auftritt ist der erste nach der Trennung von Testimonial Rudi Assauer und steht unter dem Claim "Erfrischend anders. Frisches Veltins" (bisher: "Irgendwann erfrischt es jeden"). Der alte Claim sei zu stark auf die Testimonials bezogen gewesen, erklärt Andreas Grabarz, Gründer der verantworlichen Kreativagentur Grabarz & Partner. Der Schwerpunkt der Kampagne liegt zunächst auf TV-Werbung. Zum Start gehen drei Spots on Air, "die dem Zuschauer auf Augenhöhe begegnen und sich damit bewusst vom aufgesetzten Gold- oder stereotypen Naturimage anderer Marken abheben", teilt das Unternehmen mit Sitz in Meschede-Grevenstein selbstbewusst mit. "Die neuen Veltins-Szenen sind aus dem Leben gegriffen - mit Menschen wie du und ich", sagt Marketingdirektor Herbert Sollich.

Die Filme ("Hund", "Houseparty" und "Mouthrobbery") wurden von 539090 in Hamburg produziert und sind auf reichweitenstarken Sendern zu sehen. Eingeplant sind mehr als 400 Millionen TV-Kontakte. Das Werbebudget für Veltins und die Marke V+ liegt bei rund 30 Millionen Euro. Kommunikativ konzentriert sich die Brauerei zunächst auf die Dachmarke.

Wie es mit der Werbung für das Biermischgetränk V+ weitergeht, wird derzeit beraten. Einen Agenturpitch soll es aber nicht geben. "Im Moment sieht alles danach aus, dass Grabarz auch diesen Etat betreuen wird", sagt Veltins-Mann Sollich. Vorherige Agentur für Veltins und V+ war Serviceplan Hamburg. mam      
Meist gelesen
stats