Spot-Premiere: VW feiert den neuen Tiguan

Freitag, 24. Juni 2011
Anzeigenmotiv für den Tiguan
Anzeigenmotiv für den Tiguan
Themenseiten zu diesem Artikel:

VW Jahresendespurt Cabrio Volkswagen Europa Russland USA


VW läuft sich langsam für den Jahresendspurt warm. Nach dem Golf Cabrio rollt jetzt die Kampagne für den Tiguan an. Der kleine Bruder des Touaregs steht ab heute bei den Händlern. Unter dem Motto „Schön zu wissen, man könnte" steht der Auftritt in der VW-Tradition: Mit einem Augenzwinkern wirbt der Wolfsburger Autobauer für die Produkteigenschaften des neuen SUV.


Der TV-Spot „Girls"  wird heute erstmals auf reichweitenstarken Sendern zu sehen sein. Zunächst startet der Werbefilm in einer 45-Sekünder-Variante, später folgt dann noch ein 30-Sekünder. Gleichzeitig starten europaweit sechs Print-Motive, Plakate und ein Webspecial. 

„Unser Ziel ist es, den Tiguan noch jünger und cooler zu positionieren, ohne dass er sein hochwertiges Image verliert", erklärt Luca de Meo, Leiter Marketing Konzern und der Marke Volkswagen. Der Tiguan gehört zu den gefragtesten Volkswagen Modelle. Neben Europa ist das Modell besonders in Russland, USA, China, Brasilien und Australien gefragt. Insgesamt hat VW seit Herbst 2007 weltweit knapp 700.000 Fahrzeuge verkauft.

Für den Spot hat VW vier Tage lang in der Innenstadt von Los Angeles gedreht. Bei einem Teil der Fahrszenen sitzt Schauspieler Tom Astor selbst am Lenkrad, den Rest  übernahm ein Stuntfahrer. Der Song „Road Song" stammt  von der Band Flaming Wheels. Die Printmotive in einer für Volkswagen eher neuen Bildsprache schoss der Hamburger Fotograf Uwe Düttmann  an vier Tagen in der Wüstenregion Tekopa Springs sowie auf dem Rodeo Drive von Beverly Hills. Die Kreation der Kampagne stammt von DDB Tribal Berlin. Die Produktion lag bei Soup Film, Berlin. Regie führte Marius Holst. mir
Meist gelesen
stats