Spot-Premiere: Uli Hoeneß wirbt für die Deutsche Telekom

Donnerstag, 14. Juli 2011
-
-

Das Promi-Schaulaufen bei der Deutschen Telekom geht weiter. Nach Nina Hagen und Christoph Waltz hat der Bonner Konzern nun auch Fußball-Manager Uli Hoeneß als Testimonial verpflichtet. HORIZONT.NET zeigt den Spot vorab.


Im Mittelpunkt der von DDB Tribal in Hamburg entwickelten Werbeoffensive steht einmal mehr das internetbasierte Fernsehangebot Entertain. Kurz vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison Anfang August führt Uli Hoeneß in dem Commercial vor Augen, wie Nutzer konkret von Entertain profitieren können. Wie seine Vorgänger veranschaulicht er die Produktvorteile, indem er von persönlichen Erfahrungen berichtet beziehungsweise eine Reihe von Lebensweisheiten zum Besten gibt, die alle auch etwas über den Mensch Hoeneß verraten.

Während Nina Hagen in dem Ende 2010 ausgestrahlten TV-Spot als eigenwillige und selbstbestimmte Rebellin auftrat und Christoph Waltz im letzten Entertain-Flight seiner Rolle als Hollywood-Star gerecht wurde, präsentiert das neue Commercial Uli Hoeneß als das, was er ist: Ein Fußball-Narr, erfolgreicher Manager und Wurstfabrikant. So verkündet Hoeneß zu Beginn des von DDB Tribal in Hamburg entwickelten 37-Sekünders, dass Kompromisse "eigentlich eine gute Sache" seien, nur um gleich darauf zu relativieren: "Aber das gilt natürlich nicht für Fußball, genauso wenig fürs Würschtelmachen und schon gar nicht fürs Fernsehen". Was seine Gewohnheiten vor dem TV-Gerät angeht, wolle er sich von niemandem reinreden lassen: "Da entscheiden wir selbst, was wir sehen wollen und wann", verkündet Hoeneß in dem 37-Sekünder, während er es sich mit seinem Hund vor dem Fernseher bequem macht.

Die für Planung und Einkauf zuständige Düsseldorfer Agentur Mediacom schaltet den von Communityfilm unter der Regie von Jan Wentz produzierten Spot ab sofort auf reichweitenstarken Sendern. Unterstützt wird die TV-Kampagne online durch Streaming-Banner und einen Showroom unter www.telekom.de/entertain. Neben dem Hauptprodukt Entertain wird in der Kampagne auch Liga Total beworben. Um die sportbegeisterte Zielgruppe auf den Fußball-Live-Sender aufmerksam zu machen, schaltet die Telekom Anzeigen in Titeln wie "Kicker", "Sport-Bild" und "11 Freunde". Darüber hinaus kommen in den Bundesliga-Städten Plakate zum Einsatz. mas
Meist gelesen
stats