Spot-Premiere: Schwip Schwap lässt Orangen vom Himmel fallen

Montag, 24. Juni 2013
-
-

Pepsico Deutschland geht für seinen Softdrink Schwip Schwap in die Werbeoffensive - allerdings ohne Testimonial Wigald Boning. Ab dem heutigen Montagabend ist ein neuer TV-Spot auf Sendung, in dem es Orangen regnet. Damit spielt der Getränkehersteller auf den im Verhältnis hohen Fruchtsaftanteil in seinem Cola-Mix an. HORIZONT.NET zeigt das Commercial vorab.

Sommer, Spaß und Leichtigkeit - diese Aspekte soll der Spot laut Pepsico transportieren und damit vor allem junge Menschen und Familien ansprechen. Der 20-Sekünder spielt an einem Sommertag im Park, in dem es plötzlich Orangen regnet. Die Früchte verwandeln sich in große Tropfen, die die Parkbesucher mit ihren Cola-Gläsern auffangen. Die Botschaft dahinter: Schwip Schwap hat einen doppelt so hohen Orangensaftanteil im Vergleich zu handelsüblichen Cola-Mix-Getränken. Entwickelt und produziert hat den Spot BBDO Proximity, Düsseldorf.

Pepsico vollzieht damit einen Schwenk in seiner Werbestrategie. Zuletzt warb der Getränkekonzern mit Deutschlandsitz in Neu-Isenburg mit Comedian Wigald Boning. Mit dem Testimonial baute Pepsico seinerzeit das Markengeschäft mit Schwip Schwap in Deutschland auf - zuvor war der Cola-Mix vor allem im Discount präsent. mh
Meist gelesen
stats