Spot-Premiere: Schlecker präsentiert erste TV-Kampagne

Donnerstag, 12. Mai 2011
-
-


Kommenden Montag ist es soweit: Schlecker schickt mit einer Serie von Spots seine erste richtige TV-Kampagne auf Sendung. In den Commercials zeigt sich auch erstmals in aller Deutlichkeit, welche Arbeit der neue Etathalter Grey für die Drogeriekette geleistet hat. Agentur und Kunde konzentrieren sich dabei auf Schleckers Stärke: das dichte Filialnetz und die damit verbundene Nähe zum Kunden. HORIZONT.NET zeigt zwei TV-Spots vorab.
Mehrere 20-Sekünder, die in kurzen Abständen geschaltet werden, erzählen unterschiedliche Geschichten, die eines gemeinsam haben: den dringenden Bedarf eines Alltagsprodukts wie Waschmittel, Make-up und Co. Die Lösung ist immer nur ein paar Meter entfernt - in Form des nächsten Schlecker-Marktes. „Es ging darum, eine authentische wie auch sympathische Kampagne zu kreieren und umzusetzen, die dann natürlich zum Einkaufen bei Schlecker motiviert", sagt Christian Hupertz, CEO von Grey Düsseldorf.

„Schlecker startet erstmals eine Kampagne, die nicht rein auf den Abverkauf, sondern auch auf die Unternehmensmarke und deren Wahrnehmung einzahlt", erklärte Schleckers Marketingchef Volker Schurr erst kürzlich im Interview mit HORIZONT.NET. Die Drogeriekette will künftig der sympathische Nachbar sein und verlässt sich dabei in erster Linie auf das neue Leitmedium TV. Mit den Spots führt das Unternehmen zugleich seinen neuen Claim „For You. Vor Ort" sowie die neue Wort-Bild-Marke ein.

Die Hamburger Produktion 539090 realisierte die Filme unter Regie von Niels Gråbøl. K 102, Düsseldorf, schaltet die Spot auf reichweitenstarken Sendern. Flankiert werden sie von Online-Bannern und voraussichtlich auch diversen Print-Motiven, fotografiert von dem Düsseldorfer Fotografen Berthold Litjes und Arne Grams. mh
Meist gelesen
stats