Spot-Premiere: Red Bull feiert sich selbst

Dienstag, 30. Oktober 2012
-
-

Mit seinem Sprung aus der Stratosphäre hat Felix Baumgartner Red Bull ein Medienecho sondersgleichen beschert. Als der Extremsportler vor rund zwei Wochen mit seinem Fallschirm aus 39 Kilometer Höhe in Richtung Erde sprang, wurde dem Sponsor des Projekt Stratos eine Aufmerkamkeit zuteil, die wohl keine klassische Werbekampagne jemals hätte erzeugen können. Ungeachtet dessen macht Red Bull jetzt mit einem TV-Spot auf sein Engagement als Sport-Sponsor aufmerksam. Das Commercial ist auf HORIZONT.NET zu sehen.


Der TV-Spot präsentiert Red Bull als Marke, die wie keine andere im Extremsport unterwegs ist. Im Mittelpunkt steht aber nicht etwa das ohnehin bekannte Projekt Stratos. Vielmehr nutzt Red Bull die derzeit noch erhöhte Aufmerkamkeit, um seine vielen weiteren Sponsoring-Aktivitäten bekannt zu machen.

Neben Promis wie Formel-1-Pilot Sebastian Vettel und den Kickern von Red Bull Salzburg werden in dem Commercial auch weniger bekannte Extremsportler gewürdigt, so etwa der Freerunner Ryan Doyle, die Beachvolleyballer Julius Brink und Jonas Reckermann, der Breakdance-Künstler Flying Steps, der Mountainbiker Danny MacAskill und der Snowboarder Travis Rice.

Die Kampagne soll laut Unternehmensangaben die Welt von Red Bull zeigen. "Red Bull verleiht Flügel - in der TV-Kampagne sieht man, was das bedeutet", erklärt das Unternehmen gegenüber HORIZONT.NET. Der von Stammbetreuer Kastner und Partner entwickelte 60-Sekünder wird noch bis Anfang Dezember im deutschen Fernsehen laufen. Zusätzlich wird das Commercial im Internet und im Kino zu sehen sein. mas
Meist gelesen
stats