Spot-Premiere: Ratiopharm zeigt die Gesichter der Krankheit

Montag, 05. November 2012
-
-

Ob Verdauungsprobleme oder leichte Prellung am Oberschenkel: Für fast jedes Problemchen und für alle, die sich mit ärztlicher Diagnose auszukennen glauben, hält Ratiopharm ein Mittelchen bereit. Die ganze Bandbreite seiner OTC-Produkte stellt das Pharmaunternehmen in einer neuen Kampagne mit dem bekannten Claim "Ratiopharm. Gute Preise, gute Besserung." vor. Die von Publicis Frankfurt entwickelte Kampagne ist eine Produktpräsentation. Viele Konsumenten würden das eine oder andere Medikament der Marke kennen, das Nasenspray etwa gehöre bestimmt dazu, meint Joachim Grund. Doch Ratiopharm biete "auch bei vielen anderen Gesundheitsproblemen genau das richtige und preiswerte Mittel. Das wissen viele nicht - und das ist die Kernbotschaft der neuen Kampagne", sagt der OTC-Marketingleiter des Ulmer Herstellers von patentfreien Medikamenten. Das Sortiment wird vor allem über TV-Werbung im ZDF sowie auf einigen Kanälen von IP Deutschland und SevenOne Media vorgestellt, flankiert von Print-Motiven und Online-Aktionen. Anzeigen werden beispielsweise in der "Apotheken Umschau" und diversen Frauenzeitschriften geschaltet. Den Online-Auftritt hat Elephantseven konzipiert. Die Mediaplanung hat Mediacom in Düsseldorf vorgenommen.

Ratiopharm setzt auf die Vorher-Nachher-Mechanik. Da greift sich beispielsweise auf einer Anzeige eine weißhaarige Dame an die Stirn und schaut recht blöd aus der Wäsche, eine Schülerin tut in etwa dasselbe. Doch während Letztere Kopfschmerzen hat, leidet die ältere Frau an Gedächtnisschwäche. Nach Einnahme eines Ratiopharm-Präparats sind beide wieder guter Dinge. "Gesichter der Besserung" nennt sie Ratiopharm. Publicis Brand Director Monika Wüst: "Die Marke ratiopharm ist für alle da. Wir wollten dies auch durch eine große Bandbreite verschiedener Akteure in unseren Anzeigen und TV-Spots zeigen - ob männlich, weiblich, jung oder alt!" Dabei nutzt der Werbefilm auch Wiedererkennungseffekte mit dem Zwillingsmotiv zum Schluss.

Die neue Kampagne ist die erste für Ratiopharm, die auf das Joint Venture der Ratiopharm-Mutter Teva und Procter & Gamble zurückgeht. Diese Gesellschaft PGT Healthcare dient der gemeinsamen Vermarktung von OTC-Arzneimitteln. In diesem Zuge ist die P&G-Agentur Publicis zum Einsatz gekommen. Ratiopharm-Agenturpartner Die Crew wird für die Marke weiterhin in Richtung PoS und Apotheker tätig sein. fo
Meist gelesen
stats