Spot-Premiere: Nike macht den Alltag zum Jump-and-Run-Game

Freitag, 06. Juli 2012
-
-


Veteranen der ersten Donkey-Kong- und Super-Mario-Generation dürften sich in der neuen TV-Kampagne von Nike wie zuhause fühlen. In dem TV-Spot „Game On, World" (Agentur Wieden + Kennedy, Portland) wird aus seinr alltäglichen Trainingsroutine ein immer surrealeres Computerspiel, an dessen Ende Basketball-Legende LeBron James als Boss-Monster wartet. Mit der Kampagne wirbt Nike für eine neue Generation von Sportschuhen, die über eingebaute Sensoren das digitale Fitnesscoach-Programm Nike+ auf eine neue Qualitätsstufe heben.
Der Schritt ist aus Sicht von Nike kein trivialer: Denn die neue Generation an Nike+-kompatiblen Laufschuhen soll die einzelnen Nike-Initiativen im Segment der Connected Products bündeln und daraus laut Pressemeldung „ein vollständiges digitales Ökosystem für Athleten machen, wo Nike Fuel zur übergreifenden Währung für Inspiration, Motivation und Wettbewerbe wird." Damit intensiviert Nike seine Strategie, nicht nur Sportbekleidung zu verkaufen, sondern über digitale Angebote, dauerhafte Serviceangebote für Sportbegeisterte aufzubauen.

Ganz so unterhaltsam wie in dem Werbespot dürfte sich der reale Einsatz neuen Lösungen Nike+ Training und Nike+ Basketball allerdings nicht gestalten. In dem Film muss sich der Held zunächst gegenüber dem Schauspieler Ving Rhames (bekannt als Marsellus Wallace in „Pulp Fiction") beweisen, der in bester Donkey Kong Manier mit brennenden Basketbällen nach ihm wirft. Später im Spiel taucht LeBron James als riesiger Robotgegner auf.

Zusammen mit Nike+ Running und Nike Fuel bietet der Sportartikelhersteller damit insgesamt vier Produktlösungen an, die bestimmte Trainingsituationen begleiten sollen. Durch die Nuel-Punkte als Währung für Trainingserfolge und die digitalen Plattformen, auf denen die Anwender besondere Leistungen veröffentlichen können, wird das System allerdings auch zum Marketinginstrument der Marke. Denn diese Highscores fließen in die Social-Media-Netzwerke der Anwender ein und generieren Earned Media für Nike.

Vor diesem Hintergund ist es nicht nur sportlich zu verstehen, wenn  Greg Hoffman, Nike Vice President of Global Brand Creative, verspricht: „Die ,Game On, World'-Kampagne wird der Aktivierungspunkt für Millionen Athleten in der ganzen Welt sein." cam
Meist gelesen
stats