Spot-Premiere: Mobilcom Debitel setzt auf die Kraft der Gemeinschaft

Freitag, 13. April 2012
-
-


Mo und Bill sind nicht mehr. Mobilcom Debitel hat seine stets etwas tapsig daherkommenden Testimonials genauso beerdigt wie den Claim "Wie schlau ist das denn?". Der Mobilfunkanbieter aus dem Hause Freenet launcht stattdessen eine neue Markenkampagne, die Mobilcom Debitel als große und vertrauenswürdige Marke positionieren soll. HORIZONT.NET zeigt den ersten Spot aus der Kampagne exklusiv vorab. Über 14 Millionen Kunden, täglich pilgern rund 10.000 Menschen in die gut 550 Shops, die Kundenzufriedenheit liegt bei gut 90 Prozent - Mobilcom Debitel scheint prächtig aufgestellt zu sein. Das Problem ist nur: Der Kunden bekommt das noch nicht so richtig mit. "Die Botschaft, dass Mobilcom Debitel inzwischen der drittgrößte Mobilfunk-Anbieter ist, wurde bislang in unserer Kampagne nicht deutlich", sagt Marketingleiterin Kerstin Köder.

Das Unternehmen hat deswegen seine neue Leadagentur Grabarz & Partner, die sich zu Beginn dieses Jahres den Etat der Freenet-Tochter sichern konnte, mit einer Frischzellenkur beauftragt. Motto des neuen Selbstverständnis der Marke: "Gemeinsam geht mehr". Die bisherigen Unternehmenswerte Unabhängigkeit und Freiheit spielen ab sofort eine eher untergeordnete Rolle. "Jetzt stellen wir Werte wie Größe, Nähe und Vertrauen in den Mittelpunkt", so Köder. Trotz des Abschieds von Mo und Bill geht es auch in dem neuen Spot ein wenig ausgeflippt zu: Wimmeloptik und Cut-In sollen die Kraft einer dynamischen Gemeinschaft unterstreichen und die Marke mit neuem Leben füllen. Millertime Productions produzierte das Commercial, das Basis Media bis einschließlich Juni auf reichweitenstarken TV-Sendern schaltet.

Mit der TV-Premiere des Spots am 16. April nimmt die Kampagne Fahrt auf. Geht es dabei zunächst um Image und Markenbekanntheit, rücken zu einem späteren Zeitpunkt auch Produktversprechen wie Netzqualität und Preisvorteile in den Vordergund. Mehr als die Hälfte des von April bis Juni 27 Millionen Euro starken Etats  -laut Köder der "höchste Werbedruck in der Geschichte von Mobilcom Debitel" - fließen in TV. Weitere Maßnahmen sind Außenwerbung, Online-, Print- sowie PoS-Maßnahmen. ire
Meist gelesen
stats