Spot-Premiere: Mobilcom-Debitel beschwört den digitalen Lifestyle

Freitag, 28. Dezember 2012
Kerstin Köder
Kerstin Köder

Mobilcom-Debitel setzt seine Dachmarkenkampagne „Gemeinsam geht mehr“ fort. Am heutigen Freitag geht ein neuer TV-Spot auf Sendung. Mit dem von Stammbetreuer Grabarz & Partner in Hamburg entwickelten 25-Sekünder möchte die Freenet-Tochter ihre Kompetenz in Sachen Digital Lifestyle unter Beweis stellen und das „digitale Lebensgefühl“ der Verbraucher beschwören. In dem Commercial, das Basis Media auf allen reichweitenstarken privaten TV-Sendern schaltet, zeigt Mobilcom-Debitel anhand verschiedener Beispiele, was die Kunden des Mobilfunk-Serive-Providers so alles mit ihren Smartphone-Apps anstellen können. So dreht sich eine Vignette darum, dass die 14 Millionen Kunden des Unternehmens mit einer News-App dafür sorgen könnten, dass weniger Bäume zu Zeitungen werden. In Reminder-Spots featured das Unternehmen die dazu passenden Smartphones wie etwa das Nokia Lumia 920, das im Januar im Mittelpunkt der Vermarktung steht.

Kerstin Köder, Marketingleiterin bei Mobilcom-Debitel, will mit dem TV-Spot vor allem den Zusatznutzen von Smartphones kommunizieren und damit Begehrlichkeiten bei den Konsumenten wecken. Außerdem solle das Commercial zeigen, dass es bei Mobilcom-Debitel deutlich mehr gebe als nur als nur Handys und Tarife - "und dank der Einkaufsmacht von 14 Millionen Kunden zu günstigen Konditionen“, so Köder.

Der TV-Spot wird bis zum 13. Januar etwa 600 Mal auf Privatsendern wie Pro Sieben, Sat 1, sowie Vox, RTL 2 und Kabel 1 geschaltet. Die Kampagnenausrichtung hin zu Digital Lifestyle soll auch in den kommenden Monaten mit neuen Spots fortgesetzt werden. Neben TV will Mobilcom-Debitel auch die Kanäle Online, Out-of-Home, Print und vor allem in dem für mobilcom-debitel wichtigen Bereich des PoS-Marketings bespielen. mas
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Meist gelesen
stats