Spot-Premiere: Milka beerdigt Claim aus den 70er Jahren / Erstlingswerk von Crispin Porter & Bogusky

Montag, 14. Februar 2011
-
-

Revolution bei Milka: Der Spruch "Die zarteste Versuchung, seit es Schokolade gibt" ist ab sofort Geschichte. Die Schokoladenmarke aus dem Hause Kraft Foods wird den 1972 von der Werbeagentur Young & Rubicam ersonnenen und ab 1973 eingesetzten Claim nicht mehr nutzen. In dem neuen TV-Spot, den HORIZONT.NET vorab zeigt, wirbt Milka erstmals seit 38 Jahren mit einem anderen Slogan. Immerhin: Die lila Kuh bleibt erhalten.


"Trau dich zart zu sein" - so lautet der Claim, der ab sofort die Kernwerte der Marke Milka auf den Punkt bringen soll. Erstmals eingesetzt wird der Spruch am 15. Februar 2011. Dann startet die neue weltweite Werbekampagne, die erstmals von der Ende 2010 gekürten neuen Leadagentur Crispin Porter & Bogusky entwickelt wurde.

"Trau dich zart zu sein" dient gleichzeitig als Leitidee und Grundraster für die neue Kampagne. In dem TV-Spot verlässt die Milka-Kuh die Alpenwelt, um die Menschen zu ermutigen, sich öfter von ihrer zarten, liebevollen Seite zu zeigen. Dabei setzt die Kuh ihr besonderes Talent - laut dem Sprecher aus dem Off "ihre Begabung im Stupsen" - ein, um Menschen einander näherzubringen: In einer Szene etwa stupst sie einen Mann direkt in die Arme einer Frau und lässt damit eine neue Liaison Amoureuse entstehen. In einer anderen Szene sorgt die Kuh mit einem kräftigen Stupser dafür, dass sich sogar zwei Männer während eines Armdrück-Wettbewerbs in die Arme fallen und ihren martialischen Kampf beenden.

Dass es in dem neuen Milka-Auftritt sehr menschelt, kommt nicht von ungefähr. Der Bremer Nahrungsmittelriese Kraft Foods hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten massive Marktforschung betrieben - mit dem Ziel, die Marketingaktivitäten stärker auf die Wünsche der Konsumenten abzustimmen. Der Claim "Trau dich zart zu sein" bringt die international erhobenen Erkenntnisse nun auf den Punkt.

Auch der Termin für den Kampagnenstart - der Tag nach dem Valentinstag - wurde nicht zufällig gewählt. Kraft Foods glaubt, dass die Menschen am 14. Februar besonders offen dafür sind, ihre zarte, liebevolle Seite zu zeigen - und hält den Zeitpunkt daher für ideal.

Im Mittelpunkt des Auftritts steht das Medium TV. Während des ersten Fights, der etwa zwei Monate andauern wird, schaltet die zuständige Frankfurter Mediaagentur Mindshare zunächst einen 60-Sekünder auf reichweitenstarken Sendern. Schon deshalb wird Kraft Foods zum Beginn der Kampagne deutlich mehr in Media investieren als in den vergangenen Monaten, als vorwiegend kürzere Spots wie der für Milka Choko Cookie (siehe oben) zum Einsatz kamen. Im weiteren Verlauf des Jahres wird Milka dann auch bei seinem neuen TV-Auftritt auf kürzere Spot-Varianten setzen. Geplant sind 30- und 15-sekündige TV-Commercials. Flankiert wird der Auftritt von 20-sekündigen Online-Filmen, mit denen Kraft Foods die Aktivitäten zur FIS Alpine WM in Garmisch Partenkirchen begleitet. Ab März starten zusätzlich Großflächenkampagnen und PR-Aktivitäten. mas
Meist gelesen
stats