Spot-Premiere: Mercedes-Benz startet Markenkampagne mit neuem Claim und stockt Etat auf

Donnerstag, 10. Juni 2010
-
-

Mercedes-Benz startet am Freitag seine lang erwartete Markenkampagne. Bei dem Auftritt, mit dem der Autobauer im TV, in Printmedien und im Internet seine neue Markenpositionierung kommuniziert, kommt erstmals der neue  Claim zum Einsatz. Künftig tritt die PKW-Sparte mit "Das Beste oder nichts" am Markt auf. HORIZONT.NET zeigt den Spot und die Anzeigenmotive vorab.
Mit dem Auftritt wird offiziell, was viele schon ahnten, aber Mercedes bislang immer wieder dementierte. "Andere Marken haben Slogans, die marketingtechnisch entstanden sind. Unser Claim ist generisch und damit authentisch" erklärt Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars, die Wahl. Der Spruch geht auf Firmengründer Gottlieb Daimler zurück. Im Verständnis des Mercedes-Benz-Markenchefs ist das der rote Faden, an dem sich das Unternehmen seit fast 125 Jahren konsequent ausrichtet. "Wir haben den Anspruch, branchenführend zu sein", sagt Jensen.

Er stellt künftig die Begriffe Perfektion, Verantwortung und Faszination in das Zentrum der Marke. Auf Begriffe wie Innovation oder Qualität verzichtet er bewusst. Sie ergeben sich für ihn aus der Markenhistorie und dem Anspruch der Marke an sich selbst. Gleichzeitig beseitigt er Schwächen. "Unser CI/CD war in der Vergangenheit nicht immer Premium-like", erklärt er. So hebt Jensen die Trennung von Wort- und Bildmarke auf. Mercedes-Benz rückt näher an den Stern heran, der jetzt dreidimensional verchromt ist.

An der Entwicklung war neben der hauseigenen Designabteilung die Brand Identity Unit von Jung von Matt beteiligt. Der Kreativbetreuer aus Hamburg hat auch die komplette Kampagne inszeniert, die in den kommenden Tagen sukzessive ausgerollt wird. Insgesamt investiert Mercedes-Benz zusätzlich zu den ohnehin geplanten Aktivitäten einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Etat. mir
Meist gelesen
stats