Spot-Premiere: Käpt'n Iglo sticht wieder in See

Montag, 07. Januar 2013
-
-

Ab heute läuft der neue TV-Spot für Iglo Fischstäbchen auf allen reichweitenstarken TV-Sendern. Wie HORIZONT.NET bereits vergangenen Woche berichtete, lässt die Tiefkühlmarke dafür Oktopus Paul aus den Tiefen des Meeres auftauchen.  Der animierte Namensvetter des einstigen WM-Orakels ist um einige Dimensionen größer und greift im Spot das Segelschiff an. Wie Käpt'n Nemo, im berühmten Werk "20 000 Meilen unter dem Meer" von Jules Verne, muss nun auch Käpt'n Iglo mit der Hilfe seiner Kindermatrosen gegen eine Riesenkrake kämpfen.

BBDO in Düsseldorf kreierte den 3,2 Millionen teuren 25-Sekünder (Mediaplanung: BBDO Proximity Düsseldorf). Nhb Studios verantwortet bei dem Spot die Postproduktion und die Special Effects. Die Produktion lag bei Big Fish.

  Iglo macht für die panierten Lachsstäbchen seit 1960 mit dem Käpt'n Werbung auf hoher See. Der aktuelle Spot soll gesunde Ernährung in den vordergrund stellen. Er weist auf das natürlich Omega 3 im Fisch hin. hor
Meist gelesen
stats