Spot-Premiere: Franziska van Almsick macht sich für Unilever-Margarine stark

Dienstag, 24. August 2010
Franziska van Almsick als Margarine-Botschafterin
Franziska van Almsick als Margarine-Botschafterin

Unilever legt sich für seine Margarinemarken ins Zeug. Anfang September startet der Hamburger Konsumgüterriese eine massive Werbekampagne für die sogenannte Initiative für gesunde Pflanzenkraft. Im Mittelpunkt steht dabei das Medium TV. HORIZONT.NET zeigt den Spot mit Testimonial Franziska van Almsick vorab.


In dem von der Ulmer Agentur Rupp - Die Markenflüsterer entwickelten Commercial (Produktion: First Floor Filmpartners, Hamburg) macht sich Schwimm-Legende Franziska van Almsick für die Unilever-Marken Rama, Lätta und Becel stark. „Ich hätte nie gedacht, dass ein Brot mit Margarine gesünder ist als eines ohne“, sagt van Almsick, um sich gleich darauf demonstrativ eine Stulle mit Margarine zu bestreichen. Dazu ertönt eine Stimme aus dem Off, die den Zuschauern mitteilt, dass "Margarinen und Streichfette von Unilever lebenswichtige Fettsäuren enhalten".

Der an zwei Mai-Tagen in den Räumen von Studio Hamburg gedrehte 21-Sekünder (Regie: Michael Kaden) wird von Anfang September an knapp 3 Monate zu sehen sein. Die Frankfurter Mediaagentur Mindshare hat Werbezeiten auf allen reichweitenstarken Sendern wie RTL, Sat 1 und Vox gebucht. Dafür steht dem Vernehmen nach ein mittlerer einstelliger Millionenbetrag bereit.

Darüber hinaus macht Unilever am PoS auf die 2008 ins Leben gerufene Initiative für gesunde Pflanzenkraft aufmerksam. "Wenn man Verbraucher erreichen möchte, muss man natürlich auch am PoS präsent sein", sagt Christian Fischer, Unilever Category Leader Margarine für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz. Seit Anfang 2009 hätten "Werbedamen" in zahlreichen Märkten in Deutschland daher bereits insgesamt 50.000 persönliche Beratungsgespräche durchgeführt, sagt Fischer. Flankiert wird die TV- und PoS-Offensive von Werbemaßnahmen im Internet, hier vor allem auf der Kampagnenwebsite www.gesundepflanzenkraft.de, sowie von PR-Aktivitäten, die Edelman in Frankfurt verantwortet.

Mit der Initiative für gesunde Pflanzenkraft versucht Unilever den teils schlechten Ruf von Margarine im allgemeinen und seiner Marken Rama, Lätta und Becel im speziellen zu bekämpfen. Eigenen Angaben zufolge will der Konzern "widersprüchliche Botschaften und Mythen rund um Fette, Margarine und andere pflanzliche Brotaufstriche" auflösen und die Verbraucher darauf hinweisen, dass sie mithilfe von Margarine lebenswichtige essentielle Fettsäuren in ihren täglichen Speiseplan integrieren können. Auslöser für die Gründung der Initiative waren laut Unilever zwei im Jahr 2008 durchgeführte, repräsentative Studien. Aus diesen ging hervor, dass sich Verbraucher widersprüchlichen Informationen ausgesetzt sehen und unsicher sind, welche Fette und welche Lebensmittel sie bevorzugen sollten und daher mehr einfache und griffige Informationen benötigen. mas
Meist gelesen
stats