Spot-Premiere: E wie einfach heizt den Preiskampf an

Montag, 27. September 2010
-
-

E wie einfach buhlt wieder verstärkt um wechselwillige Kunden. Den Beginn der Heizperiode nimmt die Kölner Energiemarke zum Anlass für eine breit angelegte TV-Kampagne. Im Mittelpunkt steht diesmal das Gasangebot des Unternehmens - und natürlich die günstigen Preise. HORIZONT.NET zeigt den Spot vorab.

Mit der TV-Kampagne bewirbt E wie einfach den grundgebührfreien Einpreistarif, den das Tochterunternehmen des Energiekonzerns Eon im Rahmen einer Herbstaktion nun bundesweit anbietet. Als Key Visual dient eine lachende Gasflamme, die den Darstellern im Spot immer dann erscheint, wenn diese im Haushalt Energie verbrauchen. So macht ein junger Mann die Bekanntschaft mit der kichernden Flamme, als er beim Kochen den Herd aufdreht, seine Partnerin macht im Bad dieselbe Erfahrung, als sie heißes Wasser in die Wanne einlässt.

Das von Philipp & Keuntje, Hamburg, entwickelte Commercial mit dem Slogan "Da lacht das Gas" soll zeigen, wie sich Kunden von E wie einfach über die Kostenersparnis freuen, die durch einen Gasanbieterwechsel zu dem Unternehmen möglich ist. Mediaedge CIA, Düsseldorf, schaltet den von Cobblestone produzierten Spot (Regie: Maurus vom Scheidt) auf insgesamt neun Privatsendern, darunter RTL, Sat 1 und Pro Sieben. Mediacom, Düsseldorf, platziert parallel Werbebanner auf reichweitenstarken Websites und - erstmals überhaupt - auf mobilen Internet-Seiten.

Printmedien gehen erneut leer aus. Wie eine Sprecherin erläutert, setzt das Unternehmen den Fokus stattdessen auf TV, um das Angebot bei einer möglichst breiten Zielgruppe bekannt zu machen. Flankiert wird die klassische Kampagne von Postwurfsendungen und einer Adword-Kampagne auf Google. mas
Meist gelesen
stats