Spot-Premiere: Coca-Cola versprüht Open Happiness in Deutschland

Donnerstag, 14. Januar 2010
Szene aus dem Coke-Spot
Szene aus dem Coke-Spot

Freude im Gepäck: Am Montag, 18. Januar, bringt der Getränkeriese Coca-Cola seine weltweite integrierte Dachmarkenkampagne "Open Happiness" nach Deutschland. Ein TV-Spot unter dem deutschen Claim "Mach dir Freude auf" zeigt, wie das Öffnen einer Cokeflasche den tristen Alltag vertreiben und Lebensfreude und Optimismus versprühen kann. Die Story: In einer Bar ist die Stimmung "am kochen": Schweigende, introvertierte Gäste lassen sich von einer griesgrämigen Kellnerin bedienen. Aus dem Radio ertönt die Wettervorhersage: kräftige Schauer und Gewitter. Doch dann geht die Kellnerin an den Kühlschrank und holt sich eine Flasche Coca-Cola heraus. Mit dem ersten Schluck entspringt sie der Tristesse und landet in einer Parallelwelt, die hell und fröhlich ist. Letzten Endes sammelt sie Menschen zusammen, singt und tanzt mit ihnen auf einem Marktplatz. Mit dabei: US-Sängerin Janelle Monáe, von der auch der Song im Commercial "Are you getting enough happiness" stammt.

Zu sehen ist der 30-Sekünder, kreiert von Wieden+Kennedy in Amsterdam, auf allen reichweitenstarken TV-Kanälen. Die deutsche Adaption hat MECH in Berlin übernommen, als Produktionsfirma war The Directors Bureau an Bord. Eine 60-sekündige Version sowie ein Kinospot sollen ein paar Wochen später folgen. Flankiert wird der Auftritt von Maßnahmen im Web.

Bereits im Mai 2009 gab der Brausehersteller aus Atlanta hierzulande einen ersten Vorgeschmack auf die lokale Umsetzung seines Dachmarkenauftritts. Der Spot, in dem kleine Kreaturen mit einem "Yeah yeah yeah la la la" auf den Lippen in einer Art Straßenorgel sitzen, dürfte Jedem noch ein Begriff sein. Verantwortlich für diese Kreation zeichnet Mother in London. jm
Meist gelesen
stats