Spot-Premiere: Boris Becker wird zum Praktiker

Mittwoch, 30. März 2011
-
-


Er hat vor Jahren den Technikskeptikern die Einfachheit des AOL-Internetzugangs verkauft, jetzt gibt er für die Baumarktkette Praktiker erneut den prominenten Laien: Boris Becker ist die zentrale Figur im heute gestarteten neuen Markenauftritt. Mit dem Claim "Du musst kein Profi werden, um ein Held zu sein" verlässt Praktiker seine bisherige ausschließlich preisgesteuerte Positionierung und versucht mit Qualitäten wie Einfachheit und Übersichtlichkeit verstärkt Baumarkt-Laien anzusprechen, die sich von dem Profi-Anspruch normaler Bauweise überfordert fühlen. „Mit der Neuausrichtung stellen wir die wahren Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt. Wir zeigen, dass Praktiker ein Baumarkt für alle ist. Denn im Gegensatz zum Wettbewerb sprechen wir nicht nur mit den Menschen, die Lust auf Baumärkte haben, sondern mit allen." sagt Thore Jung, Geschäftsführer Kreation bei Freunde des Hauses. Die Hamburger Agentur hatte in einem Pitch im Januar den bisherigen Praktiker-Etathalter EPS Ratingen abgelöst.

Die Kampagne startet mit einem breiten TV-Launch in allen großen privaten TV-Sendern sowie der ARD, Sky und den Spartensendern Dmax, Sport 1, N-TV und N24. Des Weiteren findet die Kampagne in Print, Out-of-Home, Online, im Handzettel und in den Märkten selbst statt. Diese wurden im Sinne der Neupositionierung umgestaltetet. Durch die Unterteilung in Produkte für Einsteiger, Praktiker und Profis findet jetzt jeder Kunde ganz einfach genau das, was er sucht. cam
Meist gelesen
stats