Spot-Premiere: Alice startet TV-Offensive für Telefontarif Unify

Montag, 15. März 2010

Alice meldet sich im deutschen Werbefernsehen zurück. Nachdem bereits O2 seit einigen Wochen mit hohem Werbedruck für seine Angebote wirbt, rückt mit der kürzlich von Telecom Italia übernommenen Hansenet-Tochter eine weitere Marke aus dem Hause Telefónica O2 Germany werblich ins Rampenlicht. Die groß angelegte TV-Kampagne, die am heutigen Montag startet, hat ein Gesamtvolumen im zweistelligen Millionenbereich. HORIZONT.NET zeigt den Spot vorab.
Im Mittelpunkt des von den Agenturen D. Pole Communication, Hamburg, und Republic, Mailand, entwickelten Auftritts steht das ausgebaute Tarifangebot Alice Unify, mit dem Kunden neuerdings auch ohne die Buchung einer zusätzlichen Mobil-Option untereinander im gesamten Fest- und Mobilnetz von Alice kostenlos telefonieren können.

Dass die von Topmodel Vanessa Hessler verkörperte Marke, die O2 kürzlich für 900 Millionen Euro von Telecom Italia übernommen hatte, ausgerechnet dieses Angebot in den Fokus rückt, ist kein Zufall. Laut Unternehmensangaben haben Kundenbefragungen und Marktanalysen gezeigt, dass die deutschen Verbraucher großen Wert darauf legen, zu jeder Zeit, überall und unbegrenzt kostenfrei telefonieren zu können - und davon auch die Wahl ihres Telekommunikationsanbieters abhängig machen. Ein Umstand, den sich Alice zunutze machen will: „Durch das erweiterte Produktangebot Unify wird Alice seine führende Rolle am deutschen DSL-Markt noch weiter ausbauen", hofft Lutz Schüler, CEO der Alice-Muttergesellschaft Hansenet. Laut Schüler, der für den Alice-Chefposten seinen Posten als Marketing-Geschäftsführer bei O2 niedergelegt hat, soll Unify daher "ein großes Thema der Kommunikation für das Jahr 2010" werden. 

Der Schwerpunkt liegt dabei klar im TV: Das von Film Master, Hamburg, produzierte Commercial, in dem eine Familie dank Alice jederzeit unkompliziert miteinander verbunden ist, läuft ab sofort in einer 30-sekündigen und einer 40-sekündigen Version auf RTL, RTL2, Sat 1, Pro7, Vox, Kabel 1, n-tv und N24. Zusätzlich schaltet die für Planung und Einauf zuständige Düsseldorfer Agentur Mediaedge CIA ab dem 22. März Promotionspots auf Tele5, DMAX und DSF. Flankiert wird die TV-Offensive von einer Online-Kampagne. mas
Meist gelesen
stats