Spot-Premiere: Alexandra Maria Lara macht das Stuntgirl für die Telekom

Montag, 30. April 2012
-
-

Die Deutsche Telekom hat einen weiteren Filmstar als Testimonial gewonnen. Nach Oscar-Preisträger Christoph Waltz ist nun auch Alexandra Maria Lara in der Werbung des magenta Konzerns zu sehen. Am heutigen Montag gibt das Bonner Unternehmen den Startschuss für die erste Kampagne mit der 31-jährigen Schauspielerin. HORIZONT.NET zeigt den TV-Spot vorab.


Gleich zu Beginn des 35-Sekünders stellt Alexandra Maria Lara ("Rubbeldiekatz", "Der Vorleser", "Der Baader Meinhof Komplex") ihre Qualitäten als Schauspielerin unter Beweis: Das Commercial zeigt die Deutsch-Rumänin in Nahaufnahme - und die Anspannung steht ihr förmlich ins Gesicht geschrieben. Den Grund erfahren die Zuschauer wenig später, als sich die Perspektive ändert: Jetzt rückt die Fassade eines Betonklotzes ins Blickfeld, der von einer ohrenbetäubenden Explosion erschüttert wird - und aus dem sich die Schauspielerin mit einem gewagten Sprung durch ein Fenster scheinbar gerade noch rettet. Dass es sich dabei um Filmaufnahmen handelt, erfährt das TV-Publikum erst, als Alexandra Maria Lara sicher auf dem Luftkissen vor dem Gebäude gelandet ist und von ihrem Drehteam mit begeistertem Applaus gefeiert wird.

Erst dann kommt auch die Telekom mit ihren Produkten ins Spiel: Als Maria Lara wieder festen Boden unter den Füßen hat, überreicht ihr eine Assistentin ein iPad. Das Gerät dient der Schauspielerin nicht nur dazu, um sich per Video-Chat mit ihren Freunden über ihren Sprung zu unterhalten. Wie sich herausstellt, konnten diese den Sprung sogar vorher via iPad live mitverfolgen. "Alles ist möglich. Mit dem mobilen Internet im besten Netz", bringt die Telekom ihre Produktbotschaft auf den Punkt. Am Ende macht die Telekom noch gesondert auf ihre Tablet-Angebote aufmerksam. "Top-Pads im besten Netz ab 4,95 Euro", teilt der Konzern in einem kurzen Ad-on mit.

 "Beim Thema Mobiles Internet sprechen wir nach wie vor von einem Wachstumsmarkt, den wir als Telekom weiter erschließen wollen. Der Anteil von Smartphones liegt zum Beispiel in Deutschland bei etwa 50 Prozent - da ist noch Luft nach oben", begründet Philipp Friedel, Leiter Markt Kommunikation Telekom Deutschland, die Stoßrichtung der Kampagne.

Mediacom, Düsseldorf, schaltet den von DDB Tribal entwickelten Spot zunächst bis Mitte Juni auf reichweitenstarken Sendern. Die Hamburger Agentur und die Berliner Produktionsfirma JO!Schmid haben einen weiteren Spot zum Thema Telekom-Cloud kreiert. Dieser geht Ende Mai auf Sendung.Flankiert wird die TV-Offensive von Online-Werbung. Im Juni ist zusätzlich ein Out-of-Home-Flight geplant.´mas
Meist gelesen
stats