Spot-Check: Sparda-Banken starten erste nationale TV-Kampagne

Dienstag, 18. März 2008

Um das Markenversprechen "freundlich und fair" verstärkt zu kommunizieren, starten die bundesweit zwölf Sparda-Banken jetzt eine gemeinsame TV-Kampagne. Damit kommt es in der Kommunikation der Finanzdienstleistungsgruppe zu einer Premiere. Einen einheitlichen TV-Auftritt hat es in dieser Form bislang noch nicht gegeben. Lediglich eine koordinierte Print-Kampagne war im vergangenen Jahr geschaltet worden. Um ihre Markenbekanntheit zu erhöhen, lassen die Institute den ersten deutschlandweiten Flight nun auf reichweitenstarken privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern ausstrahlen.

Die Frankfurter Stammagentur Huth + Wenzel kreierte die Spots, die etwa das gebührenfreie Girokonto ohne Mindesteingang kommunizieren. Produktionsfirma ist Markenfilm in Hamburg, die Mediaplanung liegt bei Selektiv Media in Frankfurt. Die Markenkampagne wird von regionalen Werbemaßnahmen der einzelnen Sparda-Banken begleitet.
Meist gelesen
stats