Spot-Check: Mercedes erklärt CLC zum Traumauto

Freitag, 13. Juni 2008
-
-

Einen ungewöhnlichen Weg geht Mercedes-Benz zur Einführung seines CLC: Den vergleichsweise erschwinglichen Preis für das Sportcoupé thematisiert der Stuttgarter Autobauer nun auch offensiv in der Einführungskampagne für das Modell. "Nicht jeder Stern ist Lichtjahre entfernt", heißt es etwa in den Printmotiven des europaweiten Auftritts, mit dem der CLC als erreichbarer Traumwagen inszeniert werden soll. Mit einem Einstiegspreis von rund 28.000 Euro ist der CLC das günstigste Sportcoupé der Marke aus dem Daimler-Konzern.

Starker Bestandteil der Kampagne sind neben Online- und Mobilemaßnahmen Fahrevents, die etwa an Flughäfen und in Einkaufszentren stattfinden sollen. An den Airports lockt ein großes Bett zwischen Stuhlreihen und Check-In Counter zur Testfahrt mit dem Sportcoupé- ganz im Sinne des zentralen Kampagnenclaims "Welches Auto fahren Sie, wenn Sie träumen?"

Aufgegriffen wird das Motiv auch im TV-Spot der Kampagne, den PHD auf reichweitenstarken öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern schaltet. In dem Commercial lernt ein kleiner Junge im Restaurant den neuen Freund seiner Mutter kennen. Sichtlich unbeeindruckt prüft er den "Bewerber" - und lässt sich am Ende nur durch dessen CLC überzeugen.

Die Idee der Launchkampagne stammt, ebenso wie Guerilla- und CRM-Maßnahmen, von der spanischen Agentur El Laboratorio. Den TV-Spot sowie die Printanzeige für den deutschen Markt hat Jung von Matt in Hamburg entwickelt.
Meist gelesen
stats