Spot-Check: Comdirect entwickelt Speedboat-Commercial weiter

Montag, 18. Februar 2008

Die Speedboat-Kampagne der Comdirect Bank geht in die zweite Runde. Nachdem der Finanzdienstleister kürzlich im Commercial für das mit 3,3 Prozent verzinste Tagesgeld-Plus-Konto ein Schlauchboot zum Speedboat werden ließ, macht im neuen 26-Sekünder jetzt ein Ruderboot dieselbe Verwandlung durch. Mit dem neuen Spot will der Quickborner Finanzdienstleister auf die Erhöhung der Tagesgeldzinsen für Neukunden auf 4,75 Prozent für den Zeitraum eines halben Jahres hinweisen.

Nach dem bewährten Konzept soll gezeigt werden, wie Kunden mehr aus ihrem Geld machen können.

Die Story: Ein junges Pärchen paddelt übers Meer. Während er sich mächtig ins Zeug legt, wirft sie die Paddel über Bord, und das Ruderboot verwandelt sich in einen Speedboat.

Entwickelt wurde die Kampagne von Grey Worldwide. Für Produktion zeichnet Erste Liebe verantwortlich (Regie: Cadmo Quintero). Neben der Ausstrahlung auf reichweitenstarken TV-Sendern wie RTL, Sat 1 und Pro 7 sollen Print-Anzeigen und Online-Werbung die Kampagne flankieren. mas

Meist gelesen
stats