Spot-Check: Alice gibt Startschuss für Kampagne mit Brad Pitt

Mittwoch, 13. Februar 2008

Eine knappe Woche nach Bekanntgabe der Verpflichtung von Brad Pitt startet Hansenet die Kampagne mit dem Hollywoodstar. Mit dem Auftritt will sich die Telekommunikations- und Internetmarke Alice als Big Player positionieren. Die Hamburger Telecom-Italia-Tochter Hansenet, die hinter der Marke Alice steht, hatte bislang ausschließlich mit der Italienerin Vanessa Hessler geworben. Das Model stand bislang auch als Person für Alice. Nach vier Jahren bekommt sie nun nur noch eine Nebenrolle im Abspann. Das hat auch strategische Gründe. Mit Brad Pitt soll endlich die weibliche Zielgruppe auf ihre Kosten kommen. Ziel ist es, die Awareness von 50 Prozent auf stolze 80 Prozent zu katapultieren.

Der von D-Pole, Hamburg, kreierte Spot (Produktion: Radical Media, Santa Monica) ist ab sofort auf reichweitenstarken Privatsendern zu sehen. Insgesamt wurden fünf Spots mit Pitt produziert.

Hansenet, dessen Mutter Telecom Italia Ende 2006 das Internetzugangsgeschäft von AOL Deutschland mit seinen 1,1 Millionen Breitbandkunden für 675 Millionen Euro übernommen hatte, hat nach eigenen Angaben inzwischen 2,2 Millionen DSL-Kunden und gehört zu Deutschlands vier größten Telekommunikationsanbietern.
Meist gelesen
stats