Sponsoring: Sparda Bank kehrt auf den Hamburger Weg zurück

Freitag, 02. Juli 2010
Die Sparda-Bank wird Sponsor des HSV
Die Sparda-Bank wird Sponsor des HSV

Während der Ball bei der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika noch rollt, blicken die Clubs bereits auf die neue Bundesliga-Saison. In der Vermarktungshochphase vermeldet der Hamburger SV einen neuen Sponsor: Die in der Hansestadt ansässige Sparda-Bank ist ab sofort Exklusivpartner des Vereins. "Gerade in diesen Tagen sind wir doch alle Fußballfans. Und in der Sportstadt Hamburg tragen nun mal viele die Raute im Herzen", so Heinz Wings, Vorstandsvorsitzender von Norddeutschlands größter Genossenschaftsbank, über die Motivation, sich wieder im Profisport zu engagieren.

Erste Vertriebsmaßnahmen hat der neue Partner bereits umgesetzt: Wie schon 2006 bietet die Bank zum Start der Kooperation EC-Karten im HSV-Design an. Jeder, der sich für ein Girokonto bei der Sparda-Bank Hamburg entscheidet, hat die Wahl zwischen fünf verschiedenen HSV-Motiven: Ruud van Nistelrooy, Mladen Petric, Marcell Jansen, die Imtech Arena oder die Raute. Für alle Neukunden, die in der Zeit vom 1. Juli bis 31. August 2010 ein Girokonto eröffnen, gibt es auch noch zwei Tickets für ein HSV-Spiel.

Die von Sportfive vermittelte Zusammenarbeit ist vorerst für fünf Jahre geplant. Neben der Exklusivpartnerschaft steigt die Bank auch wieder in das CSR-Projekt Hamburger Weg ein. "Nachhaltigkeit ist eines der Leitmotive unseres Unternehmens. Die langfristige Auslegung dieser Kooperation bedeutet nicht nur tolle Angebote für Bankkunden und HSV-Fans, sondern auch Sicherheit für all jene Projekte, deren Förderung wir im Rahmen des Hamburger Weges übernehmen", so Wings. mh
Meist gelesen
stats