Sponsor Visions: Finanzkrise drückt die Etats um 10 Prozent

Dienstag, 10. März 2009
Fußball bleibt das beliebteste Umfeld für Sponsoring
Fußball bleibt das beliebteste Umfeld für Sponsoring
Themenseiten zu diesem Artikel:

Finanzkrise Hamburg Wirtschaftssituation Thriathlon


Die Meinung ist eindeutig: Neun von zehn Experten erwarten einen negativen Einfluss der Wirtschaftssituation auf den deutschen Sponsoring-Markt - die Etats sollen 2009 um etwa 10 Prozent zurückgehen. Das geht aus der jährlichen Studie Sponsor Visions hervor, die Pilot heute in Hamburg präsentiert hat. Konkret prognostizieren die rund 200 Experten aus Unternehmen und Agenturen im laufenden Jahr ein Sponsoringvolumen von 4,2 Milliarden Euro. Noch vor einem Jahr versprach die Prognose 4,8 Milliarden Euro. Aber: 2010 soll der Markt schon wieder wachsen.

Das Gros der Umsätze entfällt nach wie vor auf Sportsponsoring - und dabei auf Bewährtes: Fußball behauptet mit 52 Prozent seine Führungsposition als beliebteste Plattform vor Golf (42 Prozent) und Biathlon (42 Prozent), das sich von Rang 10 auf den 3. Platz vorgearbeitet hat. Bei den Wintersportarten zeigt sich ein Aufwärtstrend: Auch Ski Nordisch und Ski Alpin gewinnen. Potenzial verspricht das neu in die Befragung aufgenommene Triathlon: 40 Prozent gehen davon aus, dass der Dreikampf noch wichtiger für Sponsoren wird.

Im Fokus der Experten steht das Thema Corporate Social Responsibility. Mittlerweile betreiben 48 Prozent CSR-Programme, hauptsächlich im Public-Sponsoring (71 Prozent) sowie Sport- und Kultursponsoring (52 und 47 Prozent). Bei rund einem Viertel der Befragten wurde ein CSR-Programm auf Basis eines bestehenden Sponsoring-Engagements ins Leben gerufen. Teilweise geht das soziale Engagement aber auch auf Kosten des Sponsorings: So wurden im vergangenen Jahr 24 Prozent der Budgets in Richtung CSR-Programm umgeshiftet. Darin sehen alle Befragten als langfristigen Trend. mh

Mehr Ergebnisse der Sponsor Visions lesen Sie in HORIZONT 11/2009, die am Donnerstag, 12. März, erscheint.
Meist gelesen
stats