Sparkassen-Kampagne "Giro sucht Hero": Joko und Klaas laufen zur Höchstform auf

Mittwoch, 08. Juni 2011
-
-


Himmelfahrtskommandos kennt man eigentlich nur beim Militär. Vielleicht noch hin und wieder bei einer Kreditverhandlung mit einer Bank. Aber sicher nicht beim Fußball. Es sei denn, jemand ist Borussia Dortmund-Fan und will in eine Schalke-Kneipe hinhein oder jemand schwärmt für Schalke 04 und soll vor dem Stadion Fans des amtierenden Deutschen Fußball-Meisters bekehren. Das ist dann ungefähr so mutig wie in Freizeitklamotten und ohne Sauerstoffflaschen auf den Himalaya zu steigen. Man kann das durchaus überleben, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering. Genau das macht aber den Reiz der aktuellen Aufgabe in der "Giro sucht Hero"-Kampagne des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) aus. Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt, die beiden Testimonial-Anwärter für das Sparkassen-Girokonto, sind jetzt mit ihrem Duell seit fünf Wochen on Air. Im Derby laufen die beiden zu Hochform auf, um die gegenerischen Fans zu überzeugen. In der Tat ist es für den ein oder anderen glühenden Dortmund- oder Schalke-Anhänger durchaus nur eine Frage des Preises, um seine Überzeugung abzulegen. Die beiden Wettstreiter geben derweil alles. Sie lassen sich beschimpfen, bespucken, kriegen mitunter was auf die Nase oder an den Kopf - nur um am Ende dieses Match für sich zu entscheiden. 

Der fünfminütige Webfilm ist eine gelungene Hommage an die Hass-Beziehung der beiden Clubs. Die Schnitte erfolgen teilweise brilliant, die Kameraführung ist nah am Geschehen und die Menschen aus dem Pott schlichtweg authentisch. Es ist fast ein wenig wie im großen Schalke-04-Epos "Fußball ist unser Leben" mit Uwe Ochsenknecht und Ralf Richter. Nur eben noch ein wenig realer, noch ein wenig härter.

Mit dem Derby absolvieren die beiden Testimonials nach Jingle Battle und Ralley die dritte von insgesamt fünf Aufgaben. Mit dem bisherigen Erfolg kann der DSGV zur Halbzeit des insgesamt zehnwöchigen Auftritts zufrieden sein. Bislang gab es auf der Kampagnenseite im Netz fast eine halbe Million Votes. 157.346 User haben sich hier registriert. Die dazugehörige Facebook-Seite hat mittlerweile deutlich über 80.000 Fans. "Wir sind eine der im Moment schnellst wachsenden Facebook-Seiten in Deutschland", sagt Lothar Weissenberger, Leiter Marketingkommunikation beim DSGV.

Und das könnten mit dem Derby noch mehr werden. Die Kreation von Jung von Matt/Spree, die Arbeit von Daniel Warwick als Regisseur und Big Fish als Produktionsfirma dürfte jedenfalls  Fußballfans begeistern. Und selbst wer mit dem runden Leder und den beiden Clubs nichts am Hut hat, wird an der ein oder anderen Stelle sich zumindest ein Schmunzeln nicht verkneifen können. Kein humoristisches Himmelfahrtskommando, sondern ein starkes Stück. mir 
Meist gelesen
stats