Sparda International geht an den Start

Mittwoch, 16. April 2003

Die Münchner Sparda-Bank gründet den mobilen Finanzdienstleister Sparda International und richtet sich damit speziell an Privatkunden, die seltener eine Bankfiliale aufsuchen. Sparda International soll zwar ein "neues und zeitgemäßes Erscheinungsbild" bekommen. Dieses soll jedoch an das der Muttergesellschaft angelehnt sein. Zu den Dienstleistungen des Tochterunternehmens gehören Allfinanz-Services wie Versicherungen, Anlagen oder Immobilien sowie das klassische Bankgeschäft. Geschäftsführer ist Marcus Eurskens. Mit der Marketingleitung ist Christine Fischer betraut. Zuständige Agentur ist Wasl & Wüst in München. Die Werbemaßnahmen zur Einführung sind zur Zeit in Planung. rp
Meist gelesen
stats