Spar verkauft 74 Interspar-SB-Warenhäuser an Wal-Mart

Mittwoch, 09. Dezember 1998

Die Spar Handels-AG, Schenefeld bei Hamburg, wird Ende des Jahres ihre Großflächen-Vertriebslinieauflösen und sich von 74 Interspar-SB-Warenhäusern trennen, die das amerikanische Unternehmen Wal-Mart übernimmt. Damit setzt Spar ihre strategische Neuausrichtung fort, nach der sie sich ausschließlich auf Verkaufsflächen bis zu 5000 Quadratmetern in ihren drei Kerngeschäftsfeldern konzentriert. Diese umfassen den Großhandel mit Spar- und Superspar-Einzelhändlern, Convenience- und Systemkunden, den Lebensmitteleinzelhandel mit Eurospar und Discountgeschäfte wie Netto Markendiscount und Netto Harddiscount.
Meist gelesen
stats