Soziales Engagement zahlt sich für Unternehmen aus

Montag, 04. Juni 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mediumedge CIA TNS Emnid Bielefeld


Die deutschen Konsumenten bevorzugen Produkte von gemeinwohlorientierten Unternehmen. Das geht aus einer Studie der Düsseldorfer Agentur Mediaedge CIA hervor. Danach werden Unternehmen, die sich für das Gemeinwohl engagieren, von den hiesigen Konsumenten klar bevorzugt. So sind beim Kauf von Alltagsprodukten nicht nur das Preis-/Leistungsverhältnis (78 Prozent) und die gute Qualität eines Produkts (75 Prozent) ausschlaggebend. Für etwa 20 Prozent der Konsumenten sind auch Kriterien wie faire Bedingungen gegenüber Mitarbeitern, faire Handelsbedingungen sowie das soziale oder ökologische Engagement von Unternehmen wichtig für die Kaufentscheidung. Jeder dritte Befragte würde das Produkt eines Herstellers mit besonderem Engagement einem preislich und hinsichtlich seiner Produkteigenschaften gleichwertigen Produkt vorziehen. Besonders hoch im Kurs steht bei deutschen Verbrauchern die Arbeitsplatzsicherung. Jeder Vierte ist der Ansicht, dass Unternehmen besonders in diesem Punkt Verantwortungsbewusstsein zeigen müssen. Auch Umweltschutz/Schadstoffreduzierung stehen ganz oben auf der Liste (22 Prozent).

Für die repräsentative Studie hat das TNS Emnid-Institut, Bielefeld, im Auftrag von Mediaedge CIA 1.300 Personen ab 14 Jahren befragt. mas

Meist gelesen
stats